Was ist Glauben

Was ist Glauben

Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen,
die man nicht sieht.” Hebräer 11,1 (Schlachter)

Ich möchte Dir diesen Bibelvers übersetzt mit der Amplified Bibel zeigen, und dort wird genau der gleiche Vers so übersetzt:
Nun ist der Glaube die Gewissheit ( Titelurkunde, Bestätigung) der erhofften Dinge (göttlich garantiert) und der Beweis der nicht gesehenen Dinge [die Überzeugung ihrer Wirklichkeit – der Glaube begreift als Tatsache, was die physischen Sinne nicht erfahren können].

Ist das nicht überwältigend?! Der Glaube ist eine göttlich garantierte Angelegenheit!
Egal wofür Du gerade betest ob es eine Prüfung ist, für Deine Familie, Deinen Ehepartner, nicht schöne Situationen die sich ändern sollen oder gar Krankheiten. Glaube das Gott das verändern kann.

[bctt tweet=”Dir fehlt der Glaube? dann lies diesen Artikel….” username=”dasLebenmitGott”]

Der Glaube begreift als Tatsache, was die physischen Sinne nicht erfahren können. Also wenn wir es nicht fühlen, riechen oder sehen können, und trotzdem Gott vertrauen das er es tut, dann ist es Glaube.

Bleib fest im Glauben stehen, egal was die Umstände dir vor Augen gerade zeigen. Schließe die Augen und stelle Dir bildlich vor wie Du das erbetene von Gott bekommst und danke Gott für Seine Antwort!

Ich selbst habe schon durch Glauben vieles erlebt. Eines zum Beispiel, ich besuchte zu dieser Zeit die Bibelschule und war in einem Unternehmen tätig. Ich hatte gutes Geld verdient und kam auch mit den Vorgesetzten hervorragend zurecht.
Eines Tages wurde mir ein neuer Abteilungsleiter vorgestellt, der in meinem Bereich nun tätig sein sollte. Von da an war nichts mehr so wie vorher. Er kam mit mir nicht zurecht und wollte mich loswerden. Ich hatte ständig Diskussionen und es machte keinen Spaß mehr in der Arbeit. Ich dachte darüber nach, die Arbeitsstelle zu wechseln.

Es kam anders,

weil ich mir dachte, warum sollte ich die Stelle wechseln. Dieser Arbeitsplatz war von Gott und machte mir auch ursprünglich Spaß. So hatte ich zu Gott gebetet, dass Er mir eine andere Arbeitsstelle zeigen soll wenn für mich die Zeit gekommen ist oder Er solle doch was verändern in der Arbeit, wenn ich noch dort tätig sein soll.

Ich hatte Gott immer wenn ich daran dachte, gedankt dass Er was unternimmt. Nun, es vergingen ca 2 Monate ich weiß es nicht mehr ganz genau. Das Resultat war, das der Abteilungsleiter der mich loswerden wollte, selbst gekündigt hatte und für mich die Situation wieder die alte war.

So bleibe wirklich standhaft und weiche nicht vom glauben ab, Gott wird Dir beweisen wozu Er fähig ist!

Gottes Segen – Claudia Kenngott

 

Das könnte Dich auch interessieren :

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.