Was gehört zu Okkultismus? – Teil 1

Was gehört zu Okkultismus?

Mit diesem Thema möchte ich Menschen wach rütteln. Ich bin mir sicher, dass wenn man durch die Wohnräume ginge, sich das ein oder andere finden lässt, das Gott entehrt und damit die Tür für den Feind öffnet. Auch bestimmte Dinge, die sich die Menschen zur Gewohnheit gemacht haben, wie das täglich Horoskope lesen und so weiter…

Ich behaupte mal, in jedem steckt eine Sehnsucht mit dem Unbekannten Kontakt aufzunehmen, das höher und mächtiger ist als wir selbst. Gott selbst hat dieses Verlangen in uns hineingelegt, für Ihn. Doch der Feind schläft nicht…

Der Teufel hat sich verschiedene Möglichkeiten ausgedacht, um die suchenden Menschen auf trügerische und finstere Weise zu verblenden. Es entstand der Okkultismus…

Als erstes möchte ich erläutern, was Okkultismus ist.

Was ist Okkultismus?

Das Wort “okkult” leitet sich aus einem lateinischen Wort ab und bedeutet so viel wie “verborgen” oder “verdeckt”.

Durch okkulte Praktiken wird Kraft, die vom Teufel stammt ausgelöst, die demnach sehr böse ist. Leider wissen viele Menschen nicht, worin sie sich verstrickt haben, weil Ihnen die Kenntnis darüber fehlt.

Ich habe versucht so viel wie möglich auf zu zählen, ich denke das das bestimmt nicht alles ist, dennoch ist es eine große Liste.

Es gibt zwei Kanäle, auf die ich jetzt näher eingehen möchte.

Hier die wichtigsten Formen von Okkultismus

1. Die Divination

Divination liefert auf übernatürlichem Weg Erkenntnisse über Menschen, Ereignisse und Situationen. Sehr oft spielt hier die Vorhersage der Zukunft eine große Rolle.

Wir finden hier ein Beispiel aus Apostelgeschichte 16,16-22, eine Frau von der es heißt, sie hätte einen “Wahrsagegeist” oder einen “Geist” der die Zukunft vorhersagte.
Im griechischen steht hier, sie hätte einen “Python-Geist” gehabt. In der klassischen griechischen Kultur, wurde die Python oft mit der Praxis der Divination beziehungsweise Wahrsagerei verglichen.

In der heutigen Zeit würde man es so beschreiben, dass die Person “übersinnliche Kräfte” oder “PSI-Kräfte” besitzt.

Was sagte diese Frau in der Apostelgeschichte? Sie war die erste Person in Philippi, die Paulus und Silas erkannte. “Diese Menschen sind Knechte Gottes, des Höchsten” rief sie, “die euch den Weg des Heils verkündigen“(Vers17).

Nun, was sie sagte war die Wahrheit, doch dieses Wissen hatte sie von einem Dämon. Wir können lesen, dass als der Dämon hinausgeworfen wurde, verlor sie ihre Fähigkeit zu wahrsagen und ihre Herren ihre Einnahmequelle.

Doch genau hier ist der Punkt. Diese Wahrheit ist der Köder vom Teufel, mit der er seine Opfer fangen und dann knechten will.

Wahrsagerei (Divination) ist definitiv okkult (verborgen). Viele Politiker oder auch bekennende Christen, möchten wissen, was die Zukunft bringt. Wenn sie solch eine Kontaktaufnahme aussetzen, dann öffnet man die Türen.

Gott forder uns auf “durch Glauben, nicht durch Schauen” (2.Kor. 5,7) zu wandeln, was bedeutet nicht zu wissen, was die Zukunft bringt, sondern Ihm zu vertrauen und Treu sein.

Unter die Divination fällt unter anderem noch:

Traumdeuten, Tarotkarten benutzen, Karten legen, Horoskope stellen, Bleigießen, Hellsehen, Zauberbücher wie das sogenannte 6. und 7.Buch Mose.

Eine weitere Falle wird als Spiel verkauft…

das Ouijaboard. Ein sehr böses und kräftiges Werkzeug des Teufels, dass KEIN Spiel ist. Ich weiß von Personen, die Angst und Verfolgungswahn bekommen hatten. Auch Schritte und andere Dinge wurden bewegt, ohne das jemand in der Nähe war. Sie konnten nicht mehr schlafen und waren am nächsten Tag vollkommen fertig.

In einer Schule besorgen sich eine Gruppe Mädchen, dieses Quijaboard und experimentierten damit rum. Eines Tages Buchstabierte es den Satz: Innerhalb einer Woche wird eine von euch tot sein. In dieser Woche starb eines der Mädchen bei einem Unfall.

Auch durch Horoskope

setzen sich viele viele Menschen der Wahrsagerei aus.

Früher gab es in vielen Tageszeitungen noch eine tägliche Bibellese, die nach und nach verschwand und durch das Horoskop ersetzt wurde.

Viele Christen lassen sich blenden, sie halten es für harmlos und erkennen nicht, welche Falle dort auf sie wartet. Es gab einen Vorfall, da kam einmal eine Christin zu Bruder Derek. Sie bat um Befreiung von einem Wahrsagegeist, doch sie verstand überhaupt nicht, wie dieser in sie eindringen konnte. Später gab sie zu, in der Tageszeitung gelegentlich ihr Horoskop gelesen zu haben. Sie war schockiert, als sie erkannte, dass sie dort die Türen geöffnet hatte.

Diverse Kampfsportarten

sind ein wichtiges Einfallstor für Dämonen. Ein Mann der ausgezeichnet Karate beherrschte, brauchte Befreiung. Nach dem Befreiungsgebet, konnte er keinen Karateschlag mehr, ihm war nicht bewusst gewesen, dass er seine Fähigkeit einem Dämon zu verdanken hatte.

Wir sollten uns erinnern, dass alle Kampfsportarten auf Kulturen zurückgehen, die von Götzendienst und dämonischen Aktivitäten durchsetzt sind.

Was gehört zu Okkultismus noch?

2. Hexerei/Zauberei

Zu Hexerei gehört unter anderem: Drogen, Zaubertränge, Talismane, Amulette, Magie, Zaubersprüche, Beschwörungen und verschiedene Formen der Musik, um die 5 Sinne des Menschen zu beeinflussen.

2.Timotheus 3,13: “Böse Menschen und Betrüger aber werden zu Schlimmerem fortschreiten, indem sie verführen und verführt werden

Das griechische Wort für “Betrüger” bedeutet wörtlich: “Beschwörer”. Weil aber die Beschwörungen und Zauberformeln in verschiedenen okkulten Ritualen verwendet wird, erweitert sich diese Bedeutung auf “Zauberer” oder “Hexer”.

So gibt es Formen von verschiedener Musik, die die Musik im übernatürlichen und satanischer Kraft benutzen.

Weitere Formen, die hier mit Hexerei in Verbindung gebracht werden, sind:
Mord, sexuelle Unmoral und Diebstahl.

In vielen Fällen wird durch die Drogenabhängigkeit, die Tür zu diesen Übeln, geöffnet. Zauberei, zu der auch Bann- und Zaubersprüche gehören, ist ein großes Thema.

 

Falsche Religionen

Zwischen Okkultismus und falschen Religionen, besteht ein enger Zusammenhang. Diese beiden versprechen das, was sich Menschen wünschen. Friede, Erkenntnis, Kraft und den Zugang zu Gott.

Doch es ist alles nur eine Tücke des Feindes und verwirrt den Menschen. Denn wenn wir alle Religionen betrachten, ist kein einziger dabei, der für die Menschen am Kreuz starb und wieder auferstanden ist. Keine Religion!

Alle Religionen geben nicht den Frieden, den Jesus Christus gibt. Denn es heißt “Ich gebe euch den Frieden, nicht so wie die Welt gibt”.

Auch wenn man die Menschen fragt, die einer anderen Religion zugehören: “bist du 100% sicher, das du in den Himmel kommst” kann niemand eine Antwort geben. Weil diese Religionen, keine Antwort haben! Außer das Wort Gottes, die Bibel, die sagt : Jesus ist DER Weg, DIE Wahrheit und Das Leben.

Spiritismus

Tischerücken, Trance-Reden, Unterhaltung mit Geistern, Spuk-und Poltergeister, Telekinese, Blutverschreibung.

Überall dort wo Tiere geopfert werden und Blut verspritzt wird, ist es höchst gefährlich, sich damit ein zu lassen.

Magie

Yoga, Selbserlösung (New Age), Hypnose, Suggestion, fernöstliche Meditationspraktiken.

Die “weiße Magie” arbeitet gewöhnlich unter einen frommen Deckmantel. Die “schwarze Magie” hat es bewußt und direkt mit Zauberei und dem Teufel zu tun.

Darunter fallen auch alle “Mittel” zur Abwehr von “Erdstrahlen” durch Matten und Armbänder aus Kupfer. Auch die angebliche Heilkraft der sogenannten “Bachblüten” und verschiedener Edelsteine. Das alles wird mit mystischer Inbrunst götzenhaft erhoben.

Zeichendeutung

Was bedeutet Zeichendeutung? Rute und Pendel benutzen, Gläserrücken, Glückszeichen wie Hufeisen usw. tragen. Auf Zahlen achten, wie z.b. Zahl 13 bedeutet Unglück, Traumdeutungen, wenn das Auge zuckt, man niesen muss oder auch die rechte Hand juckt, schwarze Katze, in welchen Tierkreis bist du geboren ect.

Aberglaube

Zwischen Weihnachten und Neujahr keine Wäsche auf dem Speicher aufhängen. Ostern Wasser aus dem Bach holen. Bei Vollmond gewisse Handlungen vornehmen. Daumen drücken, Glückssymbole tragen, Polterabend: Scherben bringen Glück, Brandbriefe, Himmelsbriefe, Kettenbriefe abschreiben und weitersenden, Talismann mitnehmen und auf Holz klopfen und toi toi toi sagen usw.

Man könnte sagen, ja das ist doch nicht schlimm. Doch, es ist schlimm weil man damit die Türen öffnet für den Feind!

Als ich mit damit beschäftigt habe dies alles aufzuschreiben, war mir ganz schlecht, was es alles gibt und wie versteckt doch diese hinterlistige Irreführung doch ist.

Nachtrag: Mir fällt da auch noch ein Reiki, Yoga, Klangschalen auch diese ganze Formen haben mit Götzendienst zu tun.

Schaut Euch in Eurer Wohnung um und werft all diese Dinge, die Gott entehren in die Mülltonne.

Was ist die Frucht von Okkultismus? – Teil 2, kannst du hier lesen 

Was muss ich tun, um Befreiung zu erleben? – Teil 3

Gottes Segen – Amen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert