Feuer Gottes – Pfingsten

Feuer Gottes – Pfingsten. Überall auf der Welt, feiern wir Christen heute Pfingsten. Das ist ein ganz besonderer Tag, an dem sich die Verheißung Jesus erfüllte, die Jesus seinen Jüngern prophezeit hatte. Als den Jüngern verkündigt wurde, dass Jesus auferstanden war, glaubten die Jünger das nicht…

Weiter lesen…

In Zeiten der Stürme – Ruhe bewahren

Ich glaube es gibt keinen Menschen der noch keine Stürme hinter sich hat oder vielleicht sich sogar gerade in einem befindet. Ob in der Arbeit, in der Ehe, Familie, Finanzen oder Krankheiten ect. überall können Stürme auftreten.

Stürme können uns aus dem Gleichgewicht bringen und wenn wir nicht aufpassen, in den Sog des Sturmes mitgezogen werden…

Weiter lesen…

Heilung – unser Erbe

Heilung – unser Erbe

 

Verachtet war er und verlassen von den Menschen, ein Mann der Schmerzen und mit Krankheit vertraut; wie einer, vor dem man das Angesicht verbirgt, so verachtet war er, und wir achteten seiner nicht. Doch wahrlich unsere Krankheit trug er, und unsere Schmerzen lud er auf sich; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und geplagt; aber er wurde durchbohrt um unserer Übertretung willen, zerschlagen wegen unserer Missetat; die Strafe, uns zum Frieden lag auf ihm, und durch seine Wunden sind wir geheilt Jesaja 53,3-5

Wenn Gott “wahrlich” sagt, dann möchte Er, dass wir unsere Ohren spitzen. Das ist ein interessantes Thema, und ich möchte das jeder erkennt, das Heilung uns gehört.

Mal ganz ehrlich, wenn ich glauben kann das Gott meine Ungerechtigkeit auf Jesus legte und durch Jesus, der für mich geopfert wurde, gerettet werden kann, warum sollte ich dann nicht auch den Teil glauben – dass Gott auch meine Krankheiten und Schmerzen auf Jesus legte. Ich kann für meine Heilung glauben.
In Matt.8,17 steht: “…auf dass erfüllt würde, was durch Jesaja gesagt ist, den Propheten, welcher spricht: Er hat unsere Gebrechen weggenommen und die Krankheiten getragen.” hier hatte Matthäus Jesaja 53,4 zitiert.

Jetzt wird es interessant…

Wenn wir das Wort “trug” nachschlagen aus dem Hebräischen so wird das übersetzt mit : aufheben, wegtragen, befördern oder entfernen. Wenn nun also steht : …und unsere Krankheit trug er, so bedeutet das, Er hat sie weggetragen oder entfernt.

Was ich sehr interessant finde ist, dieses Wort “trug” was wir hier im Jesaja lesen, ist das gleiche Wort aus 3. Mose 16,22. Dort wurden die Sünden des Volkes, auf einen Sündenbock geladen. Es ist das gleiche hebräische Wort : …dass also der Bock alle ihre Missetaten auf sich in eine Wildnis trage;…
Damals musste der Hohepriester seine Hände auf den Bock legen und durch seinen Glauben übertrug er dem Bock die Missetaten und Sünden des Volkes Israels. Darnach wurde der Bock in eine Wildnis gebracht und losgelassen.

[bctt tweet=”Heilung unser Erbe…” username=”dasLebenmitGott”]

Die Bibel sagt uns, dass genauso wie der Bock der die Sünden Israels trug, Jesus meine Sünden und Krankheiten getragen hat. Nicht in der Wüste sondern auf Golgatha, sondern die Rettung und Gesundheit ging von Golgatha aus. Tatsächlich ist das Wort “trug er” und “lud er auf sich” genau das gleiche, das in Vers 11 und 12 steht.

Konnte Jesus jeden heilen?

Nein, Jesus konnte nicht jeden heilen. Mark. 6,5 “Und er (Jesus) konnte daselbst kein Wunder tun, außer dass er wenigen Kranken die Hände auflegte und sie heilte
Im Matth. 13,58 haben wir die Antwort, warum bei verschiedenen Gelegenheiten, keine Heilungen statt fanden.
Lesen wir hier : “Und er tat dort nicht viele Wunder um ihres Unglaubens willen” Matth. 13,58

Jesus konnte dort nicht viele Wunder vollbringen, weil sie Unglauben hatten. Gott handelt nach dem Grundsatz des Glaubens. Er hat dir Sein Wort – die Bibel – gegeben damit du Glauben haben kannst. Gott möchte dass Du Sein Wort ernst nimmst, zu Ihm kommst und glaubst.

Was ist nun zu tun?

Leider ist auch meine Erfahrungen, das es Leute gibt, die sehr krank sind und denen nicht mal die Ärzte mehr wirklich helfen können und trotzdem nicht glauben wollen. Sie wollen keine Heilung!! Kannst Du dir das vorstellen ? Sie wollen keine Heilung. Weil sie den Status genießen, dass sie umsorgt werden und Mitleid bekommen. Dann kann auch Gott nichts ändern. Das ist einfach so. Im Joh. 5,6 fragte Jesus als er am Teich von Bethesda war, den Mann :  “willst du gesund werden?” Wenn jemand nicht gesund werden will, lohnt es sich erst gar nicht für diese Person zu beten.

Glaube mir, wenn ich Dir sage Gott möchte nicht das Du krank bist. Ich höre immer wieder von Leuten, die glauben das Gott Ihnen diese Krankheit geschickt hat, damit sie etwas daraus was lernen. Was für eine Lüge !

Er bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn wer zweifelt, gleicht der Meereswoge, die vom Winde hin und her getrieben wird. Ein solcher Mensch denke nicht, dass er etwas von dem Herrn empfangen werde” Jakobus 1,6-7

Die Heilung ist ein Geschenk Gottes und gehört zu unserem Erbe.

Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, nämlich Gottes Erben und Miterben Christi; ” Römer 8,17

Wichtig ist, das wir glauben und nicht zweifeln, was Gott uns hinterlassen hat. Wir Kinder Gottes, können Gott danken und sagen : ” die Heilung gehört uns!” es ist Sein Wille ! es stellt sich nicht die Frage ob es sein Wille ist dass Du gesund bist und das Leben genießen kannst.

Gott wird es tun, egal ob Du alleine betest oder mit mehreren zusammen. Ich habe selbst schon für Heilungen gedient und bin Gott dankbar für das was ich schon erleben durfte.

So wünsche ich Gottes Segen – Claudia Kenngott

 

Das könnte Dich auch interessieren: