Ist Sex eine Notwendigkeit?

Ist Sex eine Notwendigkeit?
Für manche ein Thema, dass nicht gerne angesprochen wird. Dennoch gehört es zu unserem Leben.
Die meisten Männer die ich kenne würden auf die Frage “Ist Sex eine Notwendigkeit?” antworten: “Natürlich brauche ich Sex!” und die Frauen? Sie antworten meist mit “Sex gehört dazu, muss aber nicht ständig sein”. Ist Sex ein Bedürfnis wie wir Luft, Wasser und Nahrung brauchen? Lasst uns, dieses heutige Thema genauer betrachten, wie sie aus Biblischer Sicht, zu sehen ist.

Allerdings geht es hier in diesem Beitrag nicht um die biblische Sicht in der Ehe sondern vielmehr darum, ist Sex wirklich ein Bedürfnis wie Gott sie sieht? Ist das Bedürfnis nach Sex ein Teil dessen, wie wir gemacht wurden? Die Resultate sind wirklich ertstaunlich.

Die heutige Sicht auf Sex

Die heutige Sicht auf Sex, wird als ein biologisches Bedürfnis betrachtet und sogar auch als ein Menschenrecht angesehen. Ich habe hier mal das Ergebnis der Recherche zusammengestellt wie man in und außerhalb der Kirche, Sex betrachtet.

  • unverheiratete Menschen machen Sex mit jedem, wem sie wollen und wo. Egal ob der andere Part verheiratet oder in einer Beziehung ist.
  • Verheiratete Menschen und auch Single rechtfertigen deren Cybersex, Pornografie, Prostitution aber auch die sexuelle Gewalt damit, weil sie “es brauchen”.
  • Die meisten Ehemänner benutzen aus der Bibel den 1.Kor. 7, um den Ehepartnerin zu manipulieren oder für sich zu formen.
  • Schulen und auch die Medien verharmlosen bereits schon im Kindesalter, dass sexuelle Wünsche normal sind und nicht hinterfragt werden sollten.

Wenn wir also die heutige Sicht auf Sex ansehen, ist es egal mit wem und egal aus welchen Grund wir Sex haben. Sie wird als eine “gute Sache” angepriesen. Und wenn sie es ausleben, muss die Gesellschaft die negativen Auswirkungen wie das übertragen von sexuellen Krankheiten, ungewollte Schwangerschaften aber auch die sexuelle Gewalt ausbaden.

Einige Frauen fühlen sich sogar schlecht, wenn sie Ihrem Partner nicht sexuell nachgeben, wenn dieser gerade Lust hat und sie nicht. Versuchen es dann auf eine andere Art den Männern wieder gut zu machen. Männer berichten als Rechtfertigung das sie Pornografie ansehen, das die Ejakulation gut gegen Prostata ist. Es gibt so einiges zu schreiben, um Sex als Notwendigkeit zu sehen.
Was sagt nun die Bibel dazu?

[bctt tweet=”Ist Sex eine Notwendigkeit?” username=”dasLebenmitGott”]

Die Biblische Sicht von Sex als Bedürfnis

Ich habe versucht die Antwort in der Bibel auf diese Frage zu finden. Leider gibt es dafür keinen einzigen Bibeltext, der diese Frage beantworten könnte. Jedoch habe ich gute Beispiele :

  • Jeremia hat nie geheiratet. Gott sagte Ihm :” Du sollst dir keine Frau nehmen noch Söhne oder Töchter an diesem Ort haben” ( Jeremia 16,2)
  • Diskussionen über Paulus gibt es ja schon lange ob er verheiratet war oder nicht. Jedoch ist eines klar, bei seinen langen Missionsreisen im Bezug auf Sex, war er allein. (1.Kor. 9,5)
  • Jesus der in seiner Vollkommenheit zu uns kam, hatte keinen Sex.
  • Seit Jahrhunderten haben Teile der christliche Kirchen das Zölibat vorgeschrieben.

Nicht alle geistlichen, die ein Zölibat eingegangen sind haben sich daran gehalten. Trotzdem gibt es die, die sich daran gehalten haben und sie konnten ihr Leben genauso Leben. Ich sage nicht, dass es einfach ist.

Ich erinnere mich an Augustinus, der sagte:  “Herr gib mir Keuschheit, aber noch nicht!”

Das Ergebnis:

Gott schuf Sex und es ist eine wirklich schöne und gute Sache in der Ehe, um es auch zu genießen. Die sexuellen Triebe sind von Gott gegeben, aber nicht Lebensnotwendig um ein glückliches, sorgloses, erfülltes und göttliches Leben zu führen.

 

Gottes Segen – Claudia Kenngott