Ein Kind das gehorsam gegenüber Gott war und gesegnet wurde

Ich muss euch eine Geschichte erzählen die erst 3 Wochen alt ist.

Meine Freundin (Afrikanerin) wohnt in Ostfriessland ist verheiratet , einen Sohn 11 Jahre alt. Sie hat eine schwere Zeit ( Krebs unheilbar ). Ihr Sohn hat in Afrika einen 13 Jahre alten Freund der ebenfalls an Krebs erkrankt ist.

Weiter lesen…

Wie Gott alles in die Wege leitet

Wie Gott alles in die Wege leitet

wenn man gehorsam ist. Ich möchte Euch von dieser Situation erzählen.
Vor einiger Zeit hatte ich mit einer Familie, sie sind Christen, für sie und deren Kinder gebetet. Eines der Kinder, sah in der Nacht schwarze Gestalten in ihrem Zimmer und hatte nun Angst. Ich fuhr dorthin und hatten gebetet.
Gottes Herrlichkeit war mitten unter uns und es war alles in Ordnung.

Nun,
hatte ich einen erneuten Anruf bekommen das das Kind wieder diese Gestalten gesehen hat und auch die Türe die angelehnt war, stand am nächsten Morgen ganz offen. Keines der Kinder hatte diese Türe geöffnet, die Türe kann auch nicht alleine aufgehen. Das Kind wollte nicht mehr in ihr Zimmer gehen und darin schlafen.

Ich fragte Gott was ich tun sollte, und er sagte mir ich solle dorthin fahren und beten, allerdings wird noch eine Person anwesend sein. Auch wird etwas wunderbares passieren, sagte mir Gott. Eigentlich waren wir bei Freunden eingeladen aber es ist okay, denn ich bin gerne für Gott unterwegs und ich fragte “wer?” mir kam ein Name in den Sinn, ich nenne sie mal Julia.

So rief ich die Frau an und fragte sie ob es in Ordnung ist, wenn ich nochmals zum beten komme und sie bedanke und freute sich sehr. Ich sagte zu ihr, das Gott sagte das noch eine Person kommen wird/soll. Sie meinte “wer?” ich sagte überlege mal ob Dir jemand einfällt. Später rief sie mich an und sagte das ihr nur Julia einfallen würde, die sicher aber keine Zeit hat. Ich sagte zu ihr, das mein Eindruck auch Julia war, also solle sie doch Julia einfach mal fragen.

Gottes Wege sind einfach der Hammer

So rief nun diese Frau, es war an einem Samstag, Julia an und fragte ob sie um 18 Uhr vorbei kommen möchte, ich würde auch kommen, wegen beten.
Dann erzählte Julia dieser Frau, dass sie am Freitag noch mit Ihrem Mann und deren Schwiegermutter sprach, dass am Samstag die Kirche um 18 Uhr ist, wegen dem verstorbenen Schwiegervater. Aus irgendeinen Grund sagte Julia bei diesem Gespräch jedoch, dass sie da nicht dabei sein kann. Sie fand es selbst komisch, denn sie hatte nichts vor und wäre zuhause gewesen! Aber sie hatte das Gefühl das sie da keine Zeit hat. Und sagte dem Gebet um 18 Uhr zu.

Es war ein wundervoller Abend, Gottes Kraft und Herrlichkeit hat diese Wohnung erfüllt.

Ich finde es immer erstaunlich wie Gott alles in die Wege leitet !

Das könnte Dich auch interessieren:

Kein Heizöl mehr..

Kein Heizöl mehr…

Vor einigen Jahren war eine Christliche Familie mit 2 Kindern, die im Kreis Landshut gewohnt hatte in Schwierigkeiten gekommen.
Der Mann selbständig und die Frau arbeitete im Minijob. Sie lebten in einer Doppelhaushälfte zur Miete und sie fühlten sich auch wohl.

Durch die Selbständigkeit die der Mann ausgeführt hatte kamen Sie ziemlich in Geldnot. Das Geschäft lief nicht so wie sie sich das vorgestellt hatten. Wie bereits geschrieben wohnten sie in einer Doppelhaushälfte, die Miete war erschwinglich da sie auf dem Land wohnten. Durch die Geldnot kam es leider dazu, das sie kein Geld für das Heizöl zusammen brachten. Sie hätten glaub ich so um die 800 Euro gebraucht.

So beteten wir, das Gott ihnen helfen möge das Geld irgendwie zusammen zu bekommen und dankten für das Empfangene Geld. (Erbitte im Glauben und du wirst empfangen). Einige Wochen hatten sie das Wasser auf dem Herd warm gemacht, damit sie sich waschen konnten.
Sie taten alles was in ihrer Macht stand, sie gingen arbeiten, beteten und die Frau bat auch um Gebetsunterstützung  auf einer Internetplattform. Es meldete sich nach ein paar Tagen eine Frau per Email, die Ihnen helfen wollte und bat um die Adresse, damit sie Ihnen etwas Geld schicken konnte.

So vergingen einige Tage oder Wochen das kann ich nicht mehr sagen, aber Gott hat sie nicht im Stich gelassen.

Ergebnis:

Eines Tages leerte die Frau ihren Briefkasten und es war ein Brief (ohne Absender nur Name) von der Frau aus dieser Internetplattform dabei. Sie machte den Brief auf und viel fast in Ohnmacht. Die Frau hatte Ihnen 800 Euro in den Brief gelegt, der ohne Einschreiben geschickt worden war. Ein Zettel war auch dabei mit schönen Gruß und Gottes Segen.
Damit hatte diese Familie absolut nicht gerechnet. Die Frau fing ganz fürchterlich zu weinen an, sie freute sich so sehr das Gott ihr Gebet erhört hatte. Sie wollte sich auch bei der Frau bedanken, die ihnen das Geld geschickt hatte….

Sie haben sofort das Heizöl bestellt und somit wieder warmes Wasser gehabt und konnten wieder baden und sich mit warmen Wasser waschen. Am Ende hatte der Ehemann die Selbständigkeit aufgegeben und ist wieder in ein Angestellten Verhältnis gegangen.