Eine Christin fordert Beweis von Gott und bekommt ihn

Eine Christin fordert Beweis von Gott und bekommt ihn!

Ich möchte Euch heute ein Erlebnis erzählen, wie wunderbar und treu Gott ist. Er gibt den Beweis jeden, der ihn darum bittet.

Sie, eine Christin ich nenne sie mal Melanie, ist im Begriff sich voll und ganz auf Gott zu verlassen. Was ihr besonders schwer fällt, da sie schon immer auf sich selbst gestellt war.
Melanie hat etwas Schwierigkeiten im Bereich glauben und denkt das das alles nur ein Zufall ist. So begann sie einen Brief an Gott zu schreiben

Sie nahm die Verheißung aus Johannes ernst, dort steht geschrieben :

“Was irgend ihr den Vater bitten wertet in meinem Namen, er wird es euch geben!” (Joh. 16,23)

 

Sie schrieb einen Brief an Gott, der wie folgt aussah :

“Lieber Gott, in Jesu Namen, es ist 21:14 Uhr und ich bitte Dich um ein unerwartetes Geschenk binnen 24 Stunden ( 06.02.2018 – 21:14 Uhr )

Zudem möchte ich ein klares Zeichen, einen Beweis der sich nicht als Zufall erklären lässt, sondern mir die Glaubenskraft stärken lässt. ”

In Jesu Namen Amen”

 

 

[bctt tweet=”Eine Christin fordert Beweis von Gott …. und bekommt ihn!” username=”@dasLebenmitGott”]

 

Als die 24 Stunden fast um waren,traf sich die Christin am Abend noch mit Ihrer besten Freundin.
Als die beiden so am ratschen waren bekam die Christin von ihrer Freundin, die nichts davon wusste, ein Geschenk! Die Christin war überrascht und zugleich glücklich, da sie sofort an die Bitte, die sie an Gott gerichtet hatte, eingefallen ist. Sie erzählte ihrer Freundin was sie Gott gebeten hatte, und diese sah sie an und freute sich mit der Christin.

Eine Schachtel mit Seife, was musste ich lachen. Aber so kenne ich Gott, er bestätigt Sein Wort, auch wenn es eine Seife ist.

 

Preis dem Herrn – Gott segne Euch

Claudia Kenngott

 

 

 

 

Warum erhört Gott mein Gebet nicht ?

Was bedeutet eigentlich Gebet ?

Was bedeutet eigentlich Gebet? und warum sollen wir beten? Gebet ist nichts anderes als in diesen Moment die Gemeinschaft mit Gott zu suchen und mit Ihm zu reden. Man muss keine religiösen Ausdrücke benutzen um mit Gott zu sprechen, er will das Du so redest wie dir der Schnabel gewachsen ist. Gott freut sich, wenn wir Ihn suchen und mit Ihm sprechen. Egal, um was es sich handelt.

Zuerst möchte ich Dir sagen, das Gott sehr wohl Gebete erhört. Es gibt viele biblische Beispiele und auch in der heutigen Zeit, viele Bestätigungen das das erbetene eingetroffen ist. Warum es trotzdem vorkommt das die Gebete nicht ankommen, dazu kommen wir später.

Nehmen wir zuerst ein erhörtes Gebet aus der Bibel, zum Beispiel Hanna :
“Ich habe um diesen Knaben gebeten, nun hat mir der Herr die Bitte gewährt, die ich an ihn gerichtet hatte” 1.Sam.1,27 (Schlachter)
Das ist wirklich nur ein Beispiel es gibt viele weitere Gebete die erhört wurden wie von Mose, Gideon, Salomo, Samuel, Zacharias um nur einige zu nennen.

Wenn ihr in mir bleibet und meine Worte in euch bleiben, möget ihr bitten, was ihr wollt, so wird es euch widerfahren.   Johannes 15,7 (Schlachter)

Jesus sagte hier deutlich, wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, dann könnt ihr bitten was ihr wollt, so werdet ihr es bekommen. Ja aber….

Warum erhört Gott mein Gebet dann nicht ?

Jesus sagt es hier ganz deutlich. “Wenn ihr in mir bleibet und meine Worte in euch bleiben.

Hier sind sehr viele Antworten zu finden.

Nehmen wir an, Du bist eine Frau. Dir gefällt ein gut aussehender Mann, den Du kennengelernt hast und möchtest das er sich in Dich verliebt. Du versuchst die verschiedensten weiblichen Tricks um Seine Aufmerksamkeit zu bekommen.  Dieser Mann zeigt jedoch in keinster Weise, das er Interesse an Dir hat. Nun betest Du, dass Jesus alles mögliche tun soll, damit der Mann sich in Dich verliebt, weil du denkst, das ist der Mann fürs Leben. Was glaubst Du? wird Jesus Dein Gebet erhören?

Ist dieses Gebet, in Übereinstimmung mit dem Wort Gottes? oder ist es womöglich eher Zauberei ? Gott hat  Menschen erschaffen und keine Roboter. Wir haben Entscheidungsfreiheit, niemals würde Gott uns eine Entscheidung aufzwingen. So wie Du Deine Entscheidung getroffen hast Jesus in Dein Herz einzuladen, so überlässt Dir Gott, alle weiteren Entscheidungen, auch wenn sie falsch sein sollten.
Du könntest allerdings so beten: Vater in Jesu Namen, ich habe einen Mann kennengelernt der mir sehr gut gefällt, aber er sieht meine Bemühungen nicht und zeigt auch so kein Interesse an mir. Wenn das der Mann sein soll, den Du für mich auserwählt hast, dann zeige Ihm den Weg. Denn nicht mein Wille geschieht sondern Dein Wille soll geschehen.

[bctt tweet=”Warum erhört Gott mein Gebet nicht?….” username=”dasLebenmitGott”]

Es ist wichtig…

in Seinem Wort zu lesen, damit wir verstehen und wissen, was der Wille Gottes ist. Sein Wort hat Kraft und ist schärfer als jedes zweischneidiges Schwert. Natürlich sollst Du nicht die ganze Bibel auswendig können, es reicht wenn Du sie liest. Denn zu bestimmten Situation, erinnert Dich der Heilige Geist dann an das gelesene.

Wenn Du zum Beispiel jemanden etwas schlechtes wünscht oder Du hast jemanden noch nicht vergeben und Bitterkeit ist in Dir, dann bist Du nicht im Willen Gottes. Wenn Du liest was Jesus getan hat und Du selbst in Wort und Tat handelst, dann bist Du im vollkommenen Willen Gottes.
Aber Gott weiß das wir Menschen nicht fehlerfrei sind, dennoch haben wir die Freimütigkeit vor Gott zu treten und unsere Sünden zu bekennen, durch das wertvolle Blut Jesu. Gott schaut in Dein Herz.

“Denn wahrlich, ich sage euch, wenn jemand zu diesem Berge spräche : Hebe dich und wirf dich ins Meer, und in seinem Herzen nicht zweifelte, sondern glaubte, daß das, was er sagt, geschieht, so wird es ihm zuteil werden.   Darum sage ich euch: Alles, was ihr im Gebet verlangt, glaubet, daß ihr es empfangen habt, so wird es euch zuteil werden!” Mark. 11,23-24 (Schlachter)

Im Markus lesen wir hier auch ganz klar, wenn Du um etwas bittest und nicht zweifelst sondern glaubst und Gott vertraust was er in seinem Wort sagt, dann wirst Du es bekommen.

  • Bitten –> Empfangen –> Danken

Wenn wir beten, dann bitten wir Gott zum Beispiel für Heilung, weil es Sein Wille ist das wir nicht leiden. (Jes.53,4) Wir glauben an das was Gott in Seinem Wort sagt und bedanken uns für die empfangene Heilung.

Wenn Du demütig (2.Chr.7,14), aufrichtig (Jer.29,13), gehorsam (1.Joh. 3,22) bist und glaubst wie wir oben bereits gelesen haben (Mark.11,24) dann hast Du die Voraussetzungen dafür erfüllt.

Bleibe im Wort durch lesen, denken und durch das TUN.
Ich wünsche Dir Gottes reichen Segen

AMEN – Claudia Kenngott

 

Das könnte Dich auch interessieren :

Gott kommt nie zu spät

Gott kommt nie zu spät…

Eine Mitarbeiterin (Christin) sie ist sehr zuverlässig, kann auch so ziemlich alles und der Schicht-Leiter wollte diese Mitarbeiterin in eine andere Schicht ab Januar 2018 einteilen.
Die andere Schicht war nicht besonders beliebt und die Mitarbeiterin war auch nicht sehr begeistert darüber, das sie wechseln sollte.

Sie hatte dem Schicht-Leiter nur kurz ihren Unmut kund getan und auch ihre Schicht-Kollegen, als sie das erfahren hatten, wollten sie nicht gehen lassen. Aber die versuche der Kollegen den Schicht-Leiter von seiner Entscheidung abzubringen, sind gescheitert. Es verging kein Tag an denen die Kollegen aus ihrer Schicht schon trauerten, weil sie gehen sollte. Sie verstanden es auch nicht, warum der Schicht-Leiter seine Meinung nicht ändert.

So wurde nun gebetet… das sie gerne in der Schicht bleiben wollen würde, wo sie gerade ist. Nur wenn Gott das möchte, werde sie diese Schicht wechseln ohne zu murren. Doch Gott müsse ihr helfen, wenn sie in die andere Schicht gehen soll.

Ergebnis:

Nun, kam der Schicht-Leiter am 28.12.2017 zu der Christin (es war ihr letzter Arbeitstag im Jahr 2017) und teilte ihr mit das sie in der Schicht bleiben könne, er hatte es sich anders überlegt.
Preis dem Herrn !! Die Freude in dieser Schicht war groß und alle umarmten die Mitarbeiterinnen.

Gott erhört Gebet….