Sehe mit geistlichen Augen, was passiert

Ich möchte Euch ermutigen, keine Angst zu haben, auch wenn das nur menschlich ist. Das können wir
hier im Elia in 2. Könige lesen. Lass Deine Angst keine Wurzeln schlagen.

Ich weiß, es gibt zahlreiche Berichte und Ermutigungen in verschiedenen Social Media´s über Coronavirus. Trotzdem möchte ich hier die Geschichte von Elia lesen.

Elia war mit seinem Diener nach Dotan geflohen, weil der König von Syrien den Befehl gab, sie gefangen zu nehmen.

Nachdem der syrische König erfuhr, wo sich Elisa mit seinem Diener aufhielt, hat er alles was zur Verfügung stand, also ein großes Heer mit vielen Streitwagen und Pferden zusammen getrommelt, und nach Dotan ausgesandt. Sie umzingelten die Stadt, weil Elia mit seinem Diener nicht entkommen sollten.

Früh am Morgen, ging der Diener vor dessen Zelt und sah überall Truppen. Sie waren umzingelt! Der Diener bekam Angst und rief zu Elisa: “Mein Herr, was sollen wir tun?” (2.Kö 6,15)

Versetze Dich in die Lage des Dieners. Ich wäre sicher in Panik geraten.

Doch Elia blieb ziemlich locker und sprach zu seinem Diener ” Hab keine Angst! Denn es sind mehr auf unserer Seite als auf ihrer” (2. Kö 6,16)

“Hab keine Angst!” sogar mit Ausrufezeichen. Der Diener wird sich seinen Teil gedacht haben, denn wohin er auch geschaut hatte, überall Truppen und er solle keine Angst haben?

Elia betete, bevor der Diener noch mehr Angst oder sogar in Panik geraten wäre. Elia sagte nur:” Herr, öffne ihm die Augen und lass in sehen”(2.Kö 6,17)

Da bekam der Diener diesen besonderen Moment. Er bekam eine Einsicht in die geistliche Welt.

Er sah, dass die Berghänge rund herum voll waren mit prächtigen glänzenden Pferden und feurigen Streitwagen. Es sind Gottes mächtiges Engelsheer! Sie waren überall, hell scheinend durch die Herrlichkeit Gottes.

Wie klein muss die Truppe vom syrischen König gewirkt haben, im Vergleich des Engelsheer.

Wenn Psalm 91,10+11 davon spricht :“kein Unglück wird dir zustoßen und keine Plage zu deinem Zelt sich nahen.
11 Denn er wird seinen Engeln deinetwegen Befehl geben, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.” dann solltest du an Elia und seinen Diener denken.

Es wird keine Seuche, kein weltweiter Virus noch irgendeine Krankheit Dich erreichen.

Suche Gottes Schutz in dieser dunklen Zeit, denn Gott kann Dir seinen Schutz nicht aufdrängen. Wenn DU jedoch unter dem Schutz des Höchsten stehst, wird dir nichts geschehen. Davon bin ich zu hundert Prozent überzeugt, und ich weiß, das Gott, das was er versprochen hat, auch zu tun vermag.

Lies und proklamiere laut den Psalm 91, für Dich, Deine Familie und Freunde.

Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben! Er, der Teufel, sucht wen er verschlingen kann. Lasst die geistliche Türe zu, und vertraut Gott.

Gottes Segen – Claudia Kenngott

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert