Schmerzen verschwanden

Erlebnisbericht: “Wir wollten zu zweit in die Kirche…”

Wir wollten zu zweit in die Kirche.

Ich bekam Schmerzen, dass mir die Tränen kamen. Die andere Person bekam Trigeminus Schmerzen, konnte auf einem Auge nicht sehen und auch nicht hören.

Wir beteten zu Gott. Wir fragten Gott, ob wir heute wegen der Schmerzen bzw. des nicht richtig sehen können und nicht hören können nicht in den Gottesdienst gehen sollten.

Er antwortete nicht; deshalb beteten wir weiter und vertrauten auf ihn, dass er uns hülfe, dass wir gehen konnten.

Als wir auf den Text des Lobpreises sahen, der gerade lief staunten wir. Er passte genau in unsere Situation.

Die Schmerzen verschwanden bei mir; bei der zweiten Person lies der Schmerz am Trigeminus etwas nach. Plötzlich konnte sie wieder sehen und hören und wir konnten in den Gottesdienst gehen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert