Erlebnisbericht “in der Straßenbahn”

Ich wollte es Euch längst erzählen … Es fiel mir wieder ein was ich vor einigen Wochen erlebt habe.

Ich war mit der Straßenbahn unterwegs und schaute in den Himmel. Dort zogen die Wolken langsam vorüber. Ich dankte Jesus dafür wie wunderschön ER alles geschaffen hat und dafür wie sehr ER mich liebt.

Dann dachte ich mehr so bei mir, dass so ein kleines Zeichen am Himmel jetzt richtig schön wäre. Ich war dann abgelenkt und die Bahn fuhr weiter.

Kurz vor der nächsten Haltestelle sah ich wie beiläufig aus dem Fenster und zum Himmel. Da stand direkt über mir eine große Wolke in Herzform. Und nicht etwa mit ausgefransten Rändern sondern völlig klar abgegrenzt, ein ganz deutlich erkennbares Herz.

Ich dachte, mein eigenes Herz würde stehen bleiben und mir stürzten Tränen aus den Augen und ich sagte: “Ich liebe Dich auch, Herr Jesus!” Ich bin immer wieder überwältigt von Seiner Liebe zu mir!

(Tina)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert