Erlebnisbericht: Eine Frau am totalen Abgrund

Eine Frau am totalen Abgrund, sie erlitt vieles, bis sie nicht mehr konnte und zu Gott schrie…

Es war ….

Vor vierzehn Jahren legte ich mich schwanger mit meiner Tochter auf meinen Gefängniszellenboden und schrie zu Gott.
Mein Gebet war ehrlich und verzweifelt. Ich schrie ′′ Gott, ich weiß nicht, ob du auf Leute wie mich hörst, aber wenn du es tust, hilf mir bitte “!!
 

Zu Gott geschrien

Nach 83 Verhaftungen, 66 Verurteilungen, 19 Jahre Drogensucht, Prostitution, Obdachlosigkeit, Diagnose Geisteskrank, ich fühlte mich innerlich hoffnungslos, hilflos und tot.
 
Ich habe alles andere als Gott versucht, also habe ich hier Gott versucht, ihn aufrichtig zu suchen. Er hörte meine Schreie. Seit diesem verzweifelten Schrei habe ich keine Drogen gewünscht oder genommen oder sogar eine Zigarette geraucht.
 
Was er für mich und durch mich getan hat, zeigt die wahre Heilung, die Kraft unseres wahren lebendigen Gottes. Unser Retter! Unser Erlöser!!! unser Heiler!! unser Geber!
 
Heute ist mein 14 Jahr Freiheit. Wen der Sohn frei macht, ist in der Tat frei.
 
Vater Gott, ich feiere dich!!!! Ich danke dir! Ich ehre und bete dich an, weil du der Schöpfer bist! Der Erste und der Letzte. Der Alpha und Omega!!! Die ′′ ICH BIN “!! Ehre sei allein dir. Danke für das Blut unseres Erlösers Jesus, der mich frei gemacht hat!!!
 
– Tonier 
(Übersetzt mit Google-Übersetzer)

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: