Der Schlag meines Lebens

Der Schlag meines Lebens. Ein Erlebnisbericht eines Mannes der sich mit seinem Auto auf dem Heimweg befand, nach einem normalen Arbeitstag mit vielen Terminen…

Es war ein ganz normaler Arbeitstag, gespickt mit vielen Terminen, die anstrengend waren.

Ich befand mich auf dem Heimweg, auf der Autobahn, müde war ich und die Strecke noch lang. Auf einmal nickte ich ein, der Schlaf hatte mich übermannt. Tempo einhundertvierzig, das Wunder begann.

Ich spürte einen Schlag zwischen den Schulterblättern, schreckte auf, merkte dass ich eingeschlafen war und mich auf der Autobahn befand. Ich fuhr geradeaus, nichts war passiert und niemanden gerammt.

Aber die schmerzende Stelle zwischen meinen Schulterblättern war noch da, der Schmerz hielt an. Es kam mir merkwürdig vor. Es gibt am Sitz keine Stelle, die diesen Platz zwischen meinen Schulterblättern so treffen konnte, dass es so schmerzhaft war. Ich hielt auf einem Rastplatz an und untersuchte meinen Sitz auf irgendwelche harten Stellen, von denen der Schmerz herrühren könnte. Vergebens, es gab sie nicht, aber der Schmerz hielt an.

Ganz langsam begann ich zu ahnen, dass das kein Zufall mehr war und das jemand seine Hand im Spiel hatte, um mich zu retten aus höchster Gefahr.

Er hat mich geschlagen durch den Sitz hindurch. Es stellte sich mir die Frage, wer außer Gott kann das gewesen sein? Mein Schutzengel fiel mir ein. Gott kann es auch durch ihn gewesen sein. Dafür dass ich noch lebe, muss ich Gott sehr dankbar sein.

Warum diese Rettung, wird wohl ein vorläufiges Geheimnis sein.

F.P

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.