Auf was gründest du deine Sicherheit?

Ich möchte in diesem heutigen Impuls ein Thema aufgreifen, dass für viele Menschen schon immer eine große Rolle gespielt hat.

Geld, hat für Menschen schon immer eine wichtige Rolle gespielt. “Lerne was gescheites, dann verdienst du gutes Geld” oder “heirate einen reichen Mann, dann fehlt es dir an nichts mehr”.

Die Menschen neigen dazu, Geld zu ihrer Sicherheit zu machen… Leider.

Gott hat überhaupt kein Problem mit Reichtum! Er möchte uns im Überfluss geben, denken wir nur an Salomo, der um Weisheit bat und Gott sich so darüber gefreut hatte, dass er Salomo zusätzlich zu seinem Wunsch, Reichtum und Ehre gab.

Aber es gibt auch die, die eine Geldliebe entwickeln, vor dieser Frucht warnt Paulus.

Denn die Geldgier ist eine Wurzel alles Bösen; etliche, die sich ihr hingegeben haben, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich selbst viel Schmerzen verursacht.” 1. Timotheus 6,10

Paulus spricht hier nicht zu der Welt, sondern zu Gläubigen. “…sind vom Glauben abgeirrt” und haben sich dadurch selbst viel Schmerzen zugefügt.

Vertraue auf deinen Reichtum, und du wirst untergehen! Die Gottesfürchtigen aber blühen auf wie die Bäume im Frühling.” (Sprüche 11,28)

Salomo warnt hier, wer auf sein Besitz vertraut wird fallen!

Paulus schrieb an Timotheus und gab damit die Anweisung es an die Gläubigen weiter zu geben:
“Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darbietet, es zu genießen;” (1.Tim 6,17)

Gott gibt Reichtum! Doch wenn Gott dich damit segnet und du in dem was du tust, erfolgreich bist, dann achte darauf, dass du dein Herz nicht auf dein Reichtum setzt.

Denn es steht in den Psalmen 62,11: “…wenn der Reichtum wächst, richtet euer Herz nicht darauf!”

Vertraue weiterhin Gott, denn was du besitzt ist nicht vertrauenswürdig. Gott ist unsere Sicherheit! Dazu ein Erlebnisbericht “Finanzielle Gebetserhörung in der Not” . Denke darüber nach, worauf du wirklich dein Vertrauen setzt.

Gottes Segen – Claudia Kenngott

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert